Alte SRJ Website bis 2013:
Alte SRJ Website bis 2013
Spacer Facebook Facebook
Spacer Twitter Twitter
Spacer MySpace MySpace
Spacer YouTube YouTube
Spacer MyVideo MyVideo

SRJ Band History
Entstehung
SRJ Ghostriders
Weiterentwicklung
SRJ 2009
SRJ 2010
SRJ 2011
SRJ 2012
SRJ 2013
SRJ 2014
SRJ 2015
SRJ 2016
SRJ 2017
SRJ Ziele

 

SRJ Ziele und Visionen

Wie geht es weiter?

Nach der letzten Live-Show in 2008 wollte keiner, dass diese Band sich auflöst. Der Spirit und der Enthusiasmus in der Band, getragen von einem gemeinsamen Southern Rock Feeling, - darauf wollte niemand in der Band mehr verzichten! So beschlossen die Southern Rock Junkies, zumindest die erste Zeit, bis sich vielleicht wieder eine Live-SHow ergibt, erst einmal im Tonstudio die vielen, meist von Rob komponierten, eigenen Songs aufzunehmen, damit nichts von den mühsam erarbeiteten Spezialversionen der SRJ in Vergessenheit gerät.

Bedenkt man die Entfernungen zwischen den Musikern und die Vielzahl der Songs, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben und die alle im Tonstudio aufgezeichnet werden mussten, so weiß man wie die Southern Rock Junkies die Jahre von 2009 bis heute verbracht haben.

Der erste Beweis für diese fünf-jährige, akribische Arbeit im Tonstudio liegt uns nun vor - Die Doppel-CD "Ghost Riders of Southern Rock" mit sage und schreibe 25(!) Einzelsongs, fast jeder mit Überlänge und ein eigenes, kleines Kunstwerk. Hier wird den Fans des Southern Rock wirklich etwas geboten! Überzeugt euch selbst und klickt einfach HIER, um zu den Hörproben zu gelangen.

Die nächsten Schritte der Southern Rock Junkies

Nach dem Erscheinen der Doppel-CD "Ghost Riders of Southern Rock" wird die zweite Veröffentlichung angestrebt: Eine weitere Doppel-CD mit dem Titel: "Salute Muchachos / El Diabolo". Auch hier haben wieder einige prominente Gast-Musiker mitgewirkt, u.a.
  • "Mr. Butcher"-Ulrich Bartsch von der Gruppe Moderate Pace aus Eslohe,
  • Rainer Pech von den Comancheros an den Tasteninstrumenten und last but not least
  • Peter Brkusic aus Wien von den Nasty Habits und der Cream Revival Band an den Drums.

Nachdem das Song Material für eine weitere geplante CD "Rebel 'Till I Die" zum größten Teil schon vorliegt ist auch mit einer relativ zeitnahen Veröffentlichung dieser CD zu rechnen.

In den letzten zwei Jahren ist verstärkt das wiedererweckte Interesse am Southern Rock zu beobachten und speziell der europäischen New-Southern-Szene wird medial und organisatorisch von leidenschaftlichen Southern Rock- Fans und Veranstaltern unterstützt, allen voran Torsten Starke aus dem Spreewald und Ralf Rischke mit seinem Real MUSIC Club.

Aber auch Tom Hallek von PHOENIX MUSIC & MEDIA in Hamburg und auch ein nagelneuer Internet-Radio-Sender, HOME OF ROCK - von und mit Fred Schmidtlein, den ich schon seit den zarten Anfängen der Southern-RockMailing-Liste kenne. Wie schreibt "Butcher" so schön auf seiner BandPage: "FRED SCHMIDTLEIN vom Münchener Internet- Rock- Magazin HOME OF ROCK unterstützt ebenfalls selbstlos und mit unheimlich viel Herzblut die aufkeimende europäische New Southern Rock- Szene durch leidenschaftlich verfasste CD-Reviews und Konzertberichte. Sein Webzine informiert immer aktuell über internationale und vor allem nationale Neuerscheinungen, vor allem aus der Hard- und Southern Rock- Szene."

Die "Vison" der Southern Rock Junkies ist ein "neuer" Sound: - TEX MEX SOUTHERN ROCK - Hier sind schon diverse Songs "im Köcher" und damit bestünde auch eine gute Möglichkeit eines weiteren Live Auftrittes der SRJ, um natürlich auch das neue Material entsprechend präsentieren zu können. Es bleibt spannend!